Herzlichen Glückwunsch!

Du hast unsere versteckte Seite gefunden. Als Belohnung erfährst du hier ein paar interessante Fakten zu unserem schönen Städtchen Hannover und dem Uni-Alltag.

Das Welfenschloss

Das Welfenschloss am Welfengarten 1 bildet seit 1879 das Zentrum der heutigen Gottfried Wilhelm Leibniz Universität. Das Schloss wurde zunächst als Hauptsitz des Königreichs Hannover geplant. Hierauf weist die vor dem Bau befindliche Bronzeplastik des Sachsenrosses als welfisches Herrschaftssymbol noch heute hin. Mit der Annexion des Königreichs durch Preußen im Jahre 1866 kamen die Bauarbeiten zum Erliegen. So wurde die Universität der erste Nutzer des Schlosses.

Altes Wahrzeichen

Einige Schritte vom Westportal, der Marktkirche, entfernt in Richtung der Kramerstraße sowie der Knochenhauerstraße gibt es ein Kreuz im Pflaster Von diesem Standpunkt aus bietet sich der auf die Türme der Marktkirche, der Aegidienkirche, der Kreuzkirche und der Neustädter Kirche. Diese Stelle galt schon vor 300 Jahren als eines der sieben Wahrzeichen der Stadt Hannover, die die wandernden Handwerksburschen kennen mussten.

Home 2017-06-11T14:44:06+00:00

Netzwerk

erweitere dein Netzwerk in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft

Werde Mitglied

profitiere von vielen Leistungen, welche der Verband dir bietet!

Zukunft gestalten

mit Praktika, Abschlussarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten deinen Weg einschlagen.

Unsere Hochschulgruppe in Zahlen

Die wichtigsten Zahlen aus unserer Hochschulgruppe für dich auf einen Blick.

0
Hochschulgruppen Mitglieder
0
Neue Mitglieder pro jahr
0
Events pro Jahr
0
meiste Teilnehmer am Event

Deine Vorteile im VWI auf einen Blick

  • Unternehmenskontakte

  • über 45 Partner-Hochschulgruppen

  • über 20 Regionalgruppen

  • Deutschlandweite organisiert

  • Softskill-Training

  • Themenbezogene Trainings

  • Fallstudienwettbewerbe

  • Wissenstransfer von ausgebildeten Wirtschaftsingenieuren

  • Bundesweite Veranstaltungen

  • Kontakte ins europäische Netzwerk

  • Freunde fürs Leben finden

  • Kostenübernahme bei überregionalen Veranstaltungen